Kompetent & Persönlich

Apart MA30 30 W 70/100 V Mischverstärker mit Prioritätsschaltung

Apart MA30 30 W 70/100 V Mischverstärker mit Prioritätsschaltung
*
inkl. 19% MwSt.
oder visunext Montageservice möglich

100% persönliche Beratung
Ich werde mich um Ihr Anliegen kümmern
Detlev Kohlmann
0221 58834 7
Beschreibung

Apart MA30 30 W 70/100 V Mischverstärker mit Prioritätsschaltung

Der Apart Audio MA30 Mischverstärker ist eine Neudefinition des Mischverstärkers mit einem modernen, aufgeräumten Design und einfacher Bedienbarkeit. Im Fokus steht  neben professioneller Funktionalität (u.a. ein vierstufiges Prioritätssystem) und Leistungsfähigkeit vor allem eine möglichst einfache Installation und intuitive Bedienung.   Der MA30 ist ein kompakter, vollwertiger 9,5"-Mischverstärker und verfügt auf 2 HE über einen symmetrischen Mikrofon-/Line-Mono-Eingang und zwei Stereo-Line-Musik-Eingänge (mono-summiert), einen Prioritätseingang für Notfalldurchsagen sowie einen symmetrischen Mono-Mikrofoneingang für Sprechstellen. Neben den regulären Lautsprecherausgängen auf Euroblock mit integrierter Bass-/Höhen-Klangregelung für die Abnahme an 4 Ohm bzw. 70 V oder 100 V stehen beim MA30 zudem ein Mono-Vorverstärkerausgang sowie ein Prioritätsausgang für Notfall-durchsagen bereit.   Das separat erhältliche MA3060-19 Montage-Kit ermöglicht eine flexible Montage in 9,5" bzw. 19"-Rack.  
  • Intuitive Bedienoberfläche für Endanwender
  • Installationsfreundliches und aufgeräumtes Anschlussfeld
  • 4-stufiges Prioritätssystem
  • Modernes und langlebiges Design
  • 1x Mono Mikrofon-/Line-Eingang (symmetrisch) , 2x Musikeingänge, 1x Notfalleingang, 1x Eingang für Durchsagemikrofone
  • 30 W an 70/100 V oder 35 W an 4 Ohm
  • Lautsprecherausgang mit 2-Band EQ
  • Prioritätsausgang (24 VDC)
  • Integrierter Gong
  • Auto Stand-By-Modus mit reduziertem Energieverbrauch (0,5 W)
Weiterempfehlen
Technische Daten
Persönlicher Ansprechpartner
Ihr persönlicher Fachplaner
100% persönliche Beratung
0221 58834 7
Ich werde mich um Ihr Anliegen kümmern
Detlev Kohlmann